Radwege ausbauen

Veröffentlicht am 25.05.2009 in Stadtratsfraktion

SPD unterstützt „Radlerstammtisch“
Der Horber „Radlerstammtisch“ hat Vorschläge für die Verbesserung des Radwege-Netzes erarbeitet, die nun in einen SPD-Gemeinderats-Antrag eingeflossen sind.

Horb. Dr. Dieter Rominger-Seyrich beantragt im Namen der SPD-Gemeinderatsfraktion, dass die vom Radlerstammtisch erarbeiteten und mit Bernhard Asprion von der Stadtverwaltung besprochenen Vorschläge zur Verbesserung des Radwegenetzes im Stadtgebiet bald im Horber Gemeinderat vorgestellt werden können.

Rominger-Seyrich: „Angesichts der bekannten Klimaveränderungen und dem gerade auch bei uns in Mitteleuropa wachsenden Anteil des Verkehrssektors an deren Verursachung ist eine nachhaltige ,Verkehrswende‘ dringend notwendig. Neben den Möglichkeiten der Vermeidung unnötigen Verkehrs und der Verlagerung auf umweltfreundliche Verkehrsmittel kommt insbesondere auf kommunaler Ebene gerade auch angesichts der oft nur kurzen zurückgelegten Wege der Förderung der Rad- und Fußwege eine wichtige Bedeutung zu.“

In dem SPD-Schreiben heißt es weiter: „Mit diesem Antrag möchten wir auch an frühere Forderungen der SPD-Fraktion zum Ausbau des Radwegenetzes anschließen.“