Beitrag im Amtsblatt am 06.04.2018

Veröffentlicht am 06.04.2018 in Gemeindenachrichten
Viviana klein

Soziales Wohnen in Horb

Auch bei uns in der Gemeinde gilt: Wir brauchen dringend eine Reform des Wohnens. Es gibt immer mehr prekär Beschäftigte, Wohnungsgeldempfangende, Studierende und Alleinerziehende, die händeringend nach günstigem Wohnraum suchen. Leider gibt es keine wissenschaftlichen Erhebungen, um genauere Zahlen für Horb zu nennen. Umso dankbarer ist die SPD-Fraktion den Sozialverbänden, die ihre Zahlen hierzu zur Verfügung stellten. Diese sprechen für sich: Es herrscht Wohnungsnot im Niedrigpreissegment. Darüber kann auch eine günstige Durchschnittsmiete nicht hinweg täuschen. Zudem haben Erhebungen der Stadt gezeigt, dass im Stadtgebiet viel leerstehender privater Wohnraum nicht am Wohnungsmarkt angeboten wird. Jetzt ist Handeln unablässig!

Stadträtin Viviana Weschenmoser