Beitrag im Amtsblatt am 06.12.2019

Veröffentlicht am 06.12.2019 in Gemeindenachrichten

Ausbau des ÖPNV

Die im Kreistag beschlossenen Verbesserungen beim ÖPNV sind erfreulich. Die das Kreisgebiet erschließenden und tangierenden Bahnstrecken bilden sinnvollerweise dabei das Rückgrat des ÖPNV, der Bus erschließt dann die Fläche. Weitere Verbesserungen sind notwendig - insbesondere auf den Horb erreichenden Schienenstrecken: Auf der Gäubahn südlich von Horb ist der längst überfällige zweigleisige Wiederausbau zumindest auf Teilstücken Voraussetzung für eine Verbesserung bei Angebot und Fahrplanstabilität im Fernverkehr, für eine Wiederaufnahme des Nahverkehrs zwischen  Rottweil nach Horb durch Verlängerung des Ringzuges und für den Güterverkehr. Auf der Strecke Horb – Tübingen und der Nagoldtalbahn könnten die Elektrifizierung und zusätzliche Ausweichmöglichkeiten eine Attraktivitätssteigerung, weitere Halte und neue Verbindungen ermöglichen. Angesichts des steigenden Anteils des Verkehrssektors an der Klimaproblematik sind baldige entsprechende Maßnahmen dringend notwendig.

Stadtrat Dr. Dieter Rominger-Seyrich