Beitrag im Amtsblatt vom 08.11.2013

Veröffentlicht am 08.11.2013 in Gemeindenachrichten

Parkraumkonzept und Marktplatz

Der Gemeinderat hat einstimmig das Parkraumkonzept 2013 beschlossen. Der gesamte Marktplatz wird als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Es werden nur noch gegenüber dem Bürgerbüro Kurzzeitparkplätze zur Verfügung gestellt. Städtische Bedienstete werden ihre Autos im zukünftigen Parkhaus Wintergasse kostenpflichtig abstellen. Bis auf eine schmale Fahrgasse wird der Marktplatz den Bürgern, Kindern, Rathaus,- Geschäfts- und Cafébesuchern sowie den Touristen zur Verfügung stehen. Steigungen werden durch die Aufzugsanlage von der Wintergasse bequem überwunden. Mit Aktionen wie dem Erdbeerfest, Theateraufführungen, dem Medienkunstpreis, Nachtwächterführungen wird der Marktplatz belebt. Das Parkraumkonzept wirkt sich positiv auf die Innenstadt aus. Die Stadtverwaltung wurde mit der Ausarbeitung einer Gebührenkonzeption unter Einbeziehung des HGV beauftragt. Die SPD fordert eine ausgewogene und für die Bevölkerung nachvollziehbare Gebührenstruktur.

Fraktionsvorsitzender Thomas Mattes