Unsere Kandidatin für den Bundestag: Saskia Esken

Veröffentlicht am 11.12.2008 in Wahlen

Erfahren Sie alles über unsere sehr sympathische und zielstrebige Kandidatin

Saskia Esken, 46, ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Sie studierte Informatik, ist Stadträtin in Bad-Liebenzell und seit 18 Jahren SPD-Mitglied.

In Calw ist Saskia Esken in der Elternarbeit aktiv und wurde dort von Parteifreunden nach einer Kandidatur für die Bundestagswahl angesprochen.
Zurzeit ist Saskia Esken Hausfrau, könnte aber im Falle eines Bundestagsmandats
die Erziehungsarbeit für die drei Kinder weitgehend auf ihren Ehemann übertragen.

Ihre politischen Hauptfelder sind:

- Die gerechte Verteilung der Bildungschancen
- Eine nachhaltige Umweltvorsorge
- Die Weiterentwicklung des Schwarzwald-Tourismus
- Die Verwirklichung der Langzeit-Verkehrsprojekte in der Region.

Lebenslauf Saskia Esken
Lebenslauf

Saskia Esken
Bad Liebenzell
saskia(at)esken-online.de

Geboren am 28.08.1961 in Stuttgart, Eltern Siegfried und Gisela Hofer, beide SPD-Mitglieder seit vielen Jahren

Schulbildung:

1968 – 1972 Grundschule in Renningen
1972 – 1981 Johannes-Kepler-Gymnasium in Weil der Stadt
Abschluss mit allg. Hochschulreife

Berufsausbildung:

Einige Semester Studium der Germanistik und der Politikwissenschaften an der Universität Stuttgart Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin an der Akademie für Datenverarbeitung in Böblingen.

Familie:

Seit 1993 verheiratet mit Roland Esken
1994 Geburt unserer Tochter Jana
1996 Geburt unserer Tochter Lena
1999 Geburt unseres Sohnes Sebastian

Politische Entwicklung, Tätigkeit:

Früher Start mit 13 Jahren in der Schülermitverantwortung.
Ab 14 Mitarbeit im Kloster Weil der Stadt, ein Jugendhaus mit politischem Hintergrund (BDP) Studium der Politikwissenschaften leider abgebrochen.
1990 Eintritt in die SPD im Ortsverein Bad Liebenzell.
Engagement für Asylbewerber vor Ort, im Vorstand des Ortsvereins und bei den Wahlkämpfen, Kandidatur für Gemeinderat und Kreistag.
Elternvertretung im Waldkindergarten meiner Kinder, der in Vereinsträgerschaft organisiert war, im Elternbeirat und im Förderverein der Grundschule und jetzt in deren Gymnasium.

Seit 2006 Elternbeiratsvorsitzende am HHG Calw
Seit 2007 Mitglied des Gemeinderats in Bad Liebenzell
Seit Februar 2008 Vorsitzende des SPD-Ortsvereins
Bad Liebenzell/Unterreichenbach
März 2008 Gründung „Kommunale Werkstatt“ Bad Liebenzell
Seit Juli 2008 Mitglied des Kreisvorstands des SPD im Kreis Calw als
Referentin für politische Bildung.
Im Herbst 2008 Gründung des Arbeitskreises der Elternbeiräte der öffentlichen
Schulen in Landkreis Calw.

Quelle: www.spd-kreis-freudenstadt.de